Allgemeiner Stiftungsfonds

A

In diesem Fonds befinden sich die frei verfügbaren Stiftungseinnahmen. Es ist für die Stiftung sehr wichtig, auch ungebundene Mittel zur Verfügung zu haben. Daraus finanzieren wir z.B. die Stiftungsbroschüre oder unseren jährlichen Rundbrief. Aber auch die Kosten für die Vermögensverwaltung und die Prüfung des Jahresabschlusses werden aus diesem Fonds gedeckt. Die Stiftung hat dank der großzügigen Unterstützung des Greenpeace e.V. niedrige Verwaltungskosten. Der Verein stellt der Stiftung seine Infrastruktur kostenlos zur Verfügung. Damit kann die Stiftung mehr Geld für Projektförderung ausgeben.

Projekte zur Friedensforschung und Völkerverständigung wie die Unterstützung des Nuclear-Free Future Awards werden ebensfalls aus diesem Fonds finanziert. Oder wir stocken bei Bedarf die Themenfonds auf, um ein bestimmtes Projekt auf den Weg zu bringen.

Aktuelle Projekte

Proste im Wendland

Der Gorleben-Konflikt ist nicht reif fürs Museum. Wir sind mittendrin! Mit diesen Worten beschreiben die Betreiber des Gorleben-Archivs ihre Mission.

Eine Gruppe von Friedensaktivisten charterte im September 1971 in Vancouver einen Fischkutter, um vor der Küste Alaskas gegen einen bevorstehenden Atomtest der USA auf den Aleuten-Inseln zu protest

Abgeschlossene Projekte

Die Umweltstiftung Greenpeace unterstützt das internationale Engagement von „FriedensFrauen Weltweit“.

Zweck der Stiftung ist neben dem Umwelt- und Naturschutz auch die Förderung der Friedensforschung. 2001 förderte die Umweltstiftung die vom Sunshine Project e.V.