Artenvielfalt- und Tierschutz-Fonds

D

Von Anfang an war der Umweltstiftung Greenpeace das Thema Biodiversität wichtig: Ergänzend zum Biotopschutz in Fonds B widmen wir uns hier gezielt dem Erhalt und dem Schutz einzelner Pflanzenarten und -sorten, sowie Tierarten und -rassen.

Das bisher größte Projekt der Stiftung, der Verein Arche Warder, dem Zentrum für seltene und bedrohte Haus- und Nutztierrassen, wird aus diesem Fonds gefördert. Artgerechte Tierhaltung ist uns dabei ein besonderes Anliegen. Daneben finanzieren wir Projekte zum Schutz einzelner Arten, wie zum Beispiel ein Fledermausprojekt im Steigerwald.

Aktuelle Projekte

Tomatenvielfalt

Der Informationsdienst Gentechnik liefert auf den Webseiten von www.keine-gentechnik.de tagesaktuelle Nachrichten und Hintergrundinforma

Geraldine und Reggy

Der Große Soldatenara ist vom Aussterben bedroht. The Ara Project in Costa Rica züchtet Papageien nach und wildert sie aus.

Wanderfalke

Anfang der 1980er-Jahre gab es bundesweit nur noch 60 Wanderfalkenpaare.

Bienen, Schmetterlinge und Hummeln sterben massenhaft. Die Folgen für die Nahrungsmittelproduktion und Ökosysteme können verheerend sein.

Nach dem ersten großen Projekt musste die Umweltstiftung Greenpeace nicht lange suchen: Als dem Tierpark Arche Warder 2003 die Insolvenz drohte, stand der Verlust vieler alter Haustierrassen auf de

Abgeschlossene Projekte

Gemüsestand auf Wochenmarkt

Der Einsatz von Pestiziden in der konventionellen Landwirtschaft stellt eine fortdauernde Belastung für die Umwelt dar.

Dohlenpaar auf dem Dach einer Kirche

Eine der fleißigsten Kirchgängerinnen Deutschlands – die Dohle – braucht Hilfe: In Bayern ist ihre Bestandsdichte in den letzten Jahrzehnten auf 10.000 bis 15.000 Exemplare gesunken.

Die Initiative „Artenschutz in Franken“ schafft in der Unesco-Weltkulturerbestadt Bamberg Brutplätze für den Mauersegler und fördert die Kenntnisse über den eleganten Flieger mit gezielter Umweltbi

Die Umweltstiftung Greenpeace unterstützt ein Projekt, das bedrohte Fledermausarten wieder in eine Kirche zurücklocken will.

Die Umweltstiftung Greenpeace unterstützte den Verein Copi e.V. bei einem beispielhaften Müllentsorgungsprojekt in der Pufferzone des Ujung-Kulon-Nationalparks auf Java.