Zivilgesellschaftliche Kampagne für eine andere EU-Agrarpolitik

D

Gutes Essen, gute Landwirtschaft – so lässt sich das Motto der Kampagne „Good Food Good Farming“ in etwa übersetzen. Das Bündnis aus über 80 europäischen Organisationen aus den Bereichen nachhaltige Landwirtschaft, Lebensmittelverarbeitung, Umwelt, Klima und internationale Zusammenarbeit kämpft für einen grundlegenden Wandel in der europäischen Agrarpolitik: Mehr Tier- und Umweltschutz, Förderung kleiner Betriebe, faire Arbeitsbedingungen und Löhne und gesunde Lebensmittel für alle. Um diesen Forderungen Gehör zu verschaffen hat Good Food Good Farming im Herbst 2018 europaweite Aktionstage organisiert, unterstützt von der Umweltstiftung Greenpeace.

Der Zeitpunkt war strategisch gewählt: In Brüssel starteten gerade die Beratungen über eine Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik der Europäischen Union. Ein große Chance, die Weichen neu zu stellen! Ziel der Aktionstage war es, die verantwortlichen Minister in den einzelnen Ländern zu motivieren, sich bei der EU für eine umwelt- und sozialgerechtere Landwirtschaft einzusetzen.

114.000 Unterschriften übergeben

Mit über 60 Veranstaltungen in 19 Ländern waren die Aktionstage ein voller Erfolg. Es gab Protestpicknicks, Straßenaktionen, Workshops auf Höfen, Marktstände, Ausstellungen, Filmvorführungen und vieles mehr. Höhepunkt war die gemeinsame Abschlussaktion vor dem Ratsgebäude der Europäischen Union in Brüssel anlässlich einer Sitzung des Agrarrats im November 2018. Vertreterinnen und Vertreter der Mitgliedsstaaten und Abgeordnete des Europäischen Parlaments wurden eingeladen, mit den Aktivistinnen und Aktivisten zu essen und zu diskutieren. Delegierte der beteiligten Organisationen übergaben einen an die europäischen Minister gerichteten Offenen Brief mit 114.000 Unterschriften für eine zukunftsfähige Agrarpolitik, die fair für Landwirte ist, Natur und Klima schützt und gesundes Essen für alle ermöglicht. Dafür will Good Food Good Farming weiter kämpfen: Für 2019 sind weitere Aktionen geplant.

www.goodfoodgoodfarming.eu